Kampagne will Schüler für Corona-Abstandsregeln sensibilisieren

"Deutschland gegen Corona", eine Initiative der Kommunikationsagentur Fischer-Appelt, appelliert unter dem Motto #allefüralle, sich an die Corona-Abstandsregeln zu halten.

Die Hamburger Schulmarketing-Agentur DSA youngstar unterstützt als Partner mit Ihrem Netzwerk von 250 Zukunftssäulen an deutschen Schulen die Kampagne. So können gezielt jüngere Zielgruppen angesprochen werden.

Kampagne will Schüler für Corona-Abstandsregeln sensibilisieren

(c) FischerAppelt #allefüralle

Die aktuellen Infektionszahlen bieten weiterhin Grund zur Besorgnis – gerade die junge Generation braucht Motivation bei der Einhaltung der "AHA-Regeln". Sie müssen besonders für die Corona-Beschränkungen sensibilisiert werden. Dass sich immer noch ein kleiner Teil nicht an die Regeln hält, zeigte jüngst die Sonderauswertung der Studie "Junge Deutsche 2021"  (wir berichteten).

Dabei zeigte sich, dass sich – entgegen vieler Vorurteile in der Öffentlichkeit und in vielen Medien – der allergrößte Teil der jungen Generation in der Corona-Pandemie zwar verantwortungsvoll verhält. Etwas mehr als ein Viertel der jungen Leute allerdings hält sich nicht an die "AHA-Regeln" und nimmt keine bis sehr wenig Rücksicht auf die Risiko-Gruppen in der Bevölkerung.

"In diesen turbulenten Zeiten müssen alle an einem Strang ziehen. Wir unterstützen daher gerne die #allefüralle-Kampagne und hoffen, dass wir einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten können", so André Mücke, Geschäftsführer der Hamburger Schulmarketing Agentur.

Neben den Profis für Schulmarketing unterstützen auch weitere Unternehmen die Aktion, unter anderem Ströer, das Handelsblatt und Facebook.

https://www.deutschland-gegen-corona.org/

Posted in: