Generationenforschung in ökonomischer Perspektive

In dem Buch von Rüder Maas geht es um die Geschichte und die Kritik an der Generationenforschung. Der interdisziplinäre Ansatz bietet auch praktische Anwendungstipps.

Die Generationenforschung ist aus den Bereichen Marketing, Kommunikation, Personalwirtschaft und Führung nicht mehr wegzudenken. Die Einteilung der Generationen in "Generation X "(Geburtsjahrgänge 1965-1980), "Generation Y" (1980-1995) und "Gen Z" (1995-2010) sowie neu Alpha (ab 2010) liefert ein analytisches Instrument, das ganz selbstverständlich verwendet wird.

Trotzdem werden diese Begriffe meist ohne Kenntnis ihrer methodischen Grundlagen und Voraussetzungen sowie ohne Wissen über Möglichkeiten und Grenzen ihrer Verwendbarkeit benutzt. Dadurch können sich Analyse und Denkfehler ergeben.

Generationenforschung in ökonomischer PerspektiveGenerationenforschung in ökonomischer PerspektiveVor diesem Hintergrund will das Einführungslehrbuch von Rüdiger Maas eine Brücke zwischen den soziologischpsychologischen Grundlagen und den ökonomischen Anwendungsbereichen der Generationenforschung schlagen. Es richtet sich an Studierende und Lehrende der Wirtschaftswissenschaften und thematisch verwandter Geisteswissenschaften und möchte Theorie in die Unklarheiten der Generationenkonzeptionen bringen.

Dabei betrachtet Rüdiger Maas auch die Geschichte der Generationenforschung und beleuchtet verschiedene ökonomisch relevante Erklärungsansätze. Betrachtet werden außerdem die gängigen Generationeneinteilungen und Kritik daran, die Integration psychologischer Erkenntnisse oder auch die Betrachtung der Generationen als Spiegel der Gesellschaft.

Das Buch richtet sich wie oben beschrieben in erster Linie sowohl an Studierende als auch an Lehrende der Wirtschaftswissenschaften und thematisch verwandter Geisteswissenschaften. Aber auch für Marketingverantwortliche, die das Thema Generationenforschung theoretisch vertiefen möchten, ist das Buch interessant.

Der Autor:

Rüdiger Maas ist Psychologe und leitet das Institut für Generationenforschung in Augsburg.

Das Buch:

"Neueste Generationenforschung in ökonomischer PerspektiveReichen Generation X, Y, Z zur Beschreibung der Wirklichkeit aus?" ist im Kohlhammer Verlag erschienen. ISBN: 9783170411142; 107 Seiten; 39 Euro.

Bitte bestellen Sie das Buch über unseren Amazon-Shop

 

Posted in: