"How to kill your brand – Das innere Kind als Erfolgsgrundlage für emotionale Marken und Kommunikation"

"How to kill your brand – Das innere Kind als Erfolgsgrundlage für emotionale Marken und Kommunikation"

Im Haufe-Verlag ist das Buch "How to kill your brand – Das innere Kind als Erfolgsgrundlage für emotionale Marken und Kommunikation". Herausgeber sind die drei Geschäftsführer von september Forschung und Strategie, Markus Küppers, Carmen Schenkel und Oliver Spitzer.

Basierend auf Forschungsergebnissen und anhand von Kampagnenbeispielen argumentieren die Autoren, dass Marken dann erfolgreich sind, wenn es ihnen gelingt, das innere Kind ihrer Käufer zu erkennen, anzusprechen und – im übertragenen Sinn – zu fesseln.

"How to kill your brand – Das innere Kind als Erfolgsgrundlage für emotionale Marken und Kommunikation"Leser erfahren praxisnah und theoretisch fundiert, warum wir alle wie eine Matroschka funktionieren, und warum gerade der von vielen Schichten umgebene Kern, das "innere Kind", so mächtig ist. Für Marken lohnt es sich, die Bedürfnisse des inneren Kindes nicht nur zu berücksichtigen, sondern konsequent in den Mittelpunkt ihrer Kommunikation zu stellen.

Gestützt durch zahlreiche Beispiele aus der Forschungs- und Beratungspraxis der drei Autoren wird erklärt, wie sich komplexe Marketing-Herausforderungen in handhabbare Aufgabenstellungen verwandeln lassen, sobald man sie konsequent aus Sicht des inneren Kindes betrachtet. Die Beispiele stammen aus ganz unterschiedlichen Branchen: von Coca-Cola und Fisherman’s Friend über Lufthansa bis hin zu Bosch und Commerzbank.

Autor und september-Geschäftsführer Markus Küppers sagt, nicht ohne Augenzwinkern: "Unser Buch ist ein lehrreiches und gleichzeitig unterhaltsames Depot für Marketer, die sich dafür interessieren, warum zu viel Transparenz einer Marke schaden kann, welche verborgenen Sehnsüchte Installateure teilen, und warum weinende Kinder in der Kita einen größeren Lerneffekt auf spätabholende Eltern
haben als saftige Geldstrafen."

Das Institut september Strategie & Forschung setzt auf die Kombination aus tiefenpsychologischer Forschung und modernster biometrischer Emotionsmessung, kombiniert: Emotionsforschung, weil sie die besten Methoden sind das innere Kind sichtbar zu machen und Marketern wirkungsvolle Tools an die Hand zu geben. Das Buch soll ein Plädoyer sein für emotional relevante Markenführung und Kommunikation. Getreu dem Motto "Fight for your inner child" dient es zum einen als Anleitung, wie sich das innere Kind im Verbraucher idealerweise erkennen und ansprechen lässt. Gleichzeitig ist es aber auch ein Aufruf an die Marketing-Branche, sich auf das zu besinnen, was zählt. "How to kill your brand" präsentiert mit der Matroschka ein konkretes, anfassbares Konsumentenmodell mit zahlreichen Implikationen für das Verständnis von Marken und ihren Positionierungen.

Bitte bestellen Sie das Buch gerne über unseren Amazon-Partnerlink.

Posted in: