ALDI setzt auf junge Zielgruppen

ALDI setzt verstärkt auf junge Zielgruppen und wendet dafür verschiedene Strategien an. Mit den "Almans" setzt ALDI zum Beispiel auf den Instagram-Hype – und YouTube-Star Julien Bam entwirft Streetwear exklusiv für ALDI SÜD.

Achim und Anette – das sind die Hauptcharaktere der Instagram-Seite "alman_memes2.0". In Form täglicher Memes spielt der Kanal mit typisch deutschen Klischees. Dazu zählt mitunter auch das Einkaufen bei ALDI. Jetzt kooperieren ALDI Nord und ALDI SÜD mit den Erfindern der "Alman-Memes" und zeigen mit einem Augenzwinkern, dass ALDI in Deutschland Kult ist.

ALDI setzt auf junge Zielgruppen

© ALDI Einkauf GmbH & Co. oHG.

Das Wort "Alman" kommt ursprünglich aus dem Türkischen und bedeutet "deutsch". Im Internet wird der Begriff für alles genutzt, was als typisch deutsches Verhalten gilt. Akkurates Rasenschneiden, die Autowäsche am Samstagvormittag, vermisste Tupperdosen, flache Witze – Alman Achim und Anette sind der Inbegriff vermeintlich deutscher Stereotype. Da darf eines natürlich nicht fehlen – ALDI. Und so humorisiert der Kanal auch das ein oder andere Angebot des Discounters, wie den Run auf Softshelljacken, die ALDI Küchenmaschine oder typische Szenen an der Kasse.

Die Alman-Witze haben sich im Netz zum Hype entwickelt. Die Seite "alman_memes2.0" zählt mittlerweile über 460.000 Abonnenten auf Instagram. Jeden Tag um 11 Uhr kann sich die Community über ein neues Meme freuen. Jetzt kooperieren ALDI Nord und ALDI SÜD mit den Betreibern der Seite und schlagen damit einen neuen Weg im Bereich Influencer Marketing ein.

"Wir freuen uns mit Alman Memes zu kooperieren, weil sie sehr gut zu uns und unserer Content-Strategie passen. Mit den Memes können wir noch einmal ganz anders unsere Botschaften in der Gens Y und Z platzieren", sagt Stefan Michels, Director Customer Dialog & Direct Marketing Channels bei ALDI Nord. "Darüber hinaus zeigt diese Kooperation auch, dass wir neue Dinge ausprobieren, die es im LEH so noch nicht gibt." Der Clou hinter den Memes ist, dass sich User für gewöhnlich zahlreich unter den Beiträgen verlinken und sie teilen.

"Wir sehen das Ganze nicht zuletzt auch als Community Aktion", sagt Marco Ganser, Director Marketing bei ALDI SÜD. "Die Follower finden es toll, dass wir auch mal über uns selbst lachen können." Das erste ALDI Meme ist bereits online auf der Seite von alman_memes2.0. Gekennzeichnet ist die Anzeige im klassischen Alman-Stil – als Reklame.

Fresh, cool und frei: YouTube-Star Julien Bam entwirft Streetwear exklusiv für ALDI SÜD

ALDI setzt auf junge Zielgruppen

© ALDI SÜD

"No brand needed" lautet der Name der Modekollektion, die der Webvideoproduzent und Social Media Influencer Julien Bam für ALDI SÜD designt hat. Und tatsächlich brauchen seine Styles kein Markenlogo, um absolut lässig und cool zu sein. Die Kollektion aus Street- und Dance-Wear für Mädels und Jungs ist seit dem 27. Januar in allen ALDI SÜD Filialen erhältlich.

Julien Bam ist mit mehr als fünfeinhalb Millionen Abonnenten einer der bekanntesten deutschen YouTuber. In seinen Videos dreht sich alles ums Tanzen, um Musik und Entertainment. Auch aus der ProSieben Dance Show "Masters of Dance", Ende 2018, ist Julien Bam bekannt. Dort war er als Juror in der Show zu sehen. Mit seiner Modekollektion "No brand needed" (zu Deutsch: keine Marke nötig), die Julien Bam für ALDI SÜD entworfen hat, möchte er dem Markendruck entgegenwirken, dem junge Menschen zunehmend ausgesetzt sind: "Ich bin der Meinung, ein Designerlogo macht noch längst keinen coolen Style aus. Genau das möchte ich mit meiner Kollektion für ALDI SÜD ausdrücken."

ALDI setzt auf junge Zielgruppen

Der perfekte Look zum Wohlfühlen

Zu den verschiedenen It-Pieces für einen kompletten BAM-Look gehören neben Longsleeves und T-Shirts (5,99 und 4,99 Euro) auch die lässigen Hoodies (14,99 Euro) in den Farben Grün, Schwarz und Altrosa. Sie kombinieren sportlichen Style mit modernen Schnitten im angesagten Oversize-Look. Coole Details wie cleane Wording-Prints machen sie zu einem echten Hingucker.

Mehr Informationen zu Julien Bam und seiner Kollektion gibt es auf dem ALDI SÜD Blog und in einem Making-of-Video. Neben einer reichweitenstarken Kampagne auf den Social-Media-Kanälen von Julien Bam und ALDI SÜD, wird über die ALDI SÜD Social-Media-Kanäle außerdem ab dem 27. Januar ein Meet and Greet mit Julien Bam verlost.

Bild: © ALDI SÜD