Bei den Teenagern liegt WhatApp vor Facebook

Eine aktuelle Studie von iconkis & youth zeigt: Bei Teenagern ist WhatsApp das meist genutzte Soziale Netzwerk. Facebook knapp geschlagen dahinter.

83% der 13- bis 19-Jährigen in Deutschland, und damit 4,5 Millionen, nutzen täglich WhatsApp, über drei Viertel (78%) sogar mehrmals täglich. Damit ist dieser erst 2009 gestartete Dienst, der mittlerweile zu Facebook gehört, bei Jugendlichen das beliebteste Social Network und hat Facebook hinter sich gelassen.

Dies ist Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Befragung von 757 13- bis 19-jährigen Jugendlichen durch das Münchner Meinungsforschungsinstitut iconkids & youth. Für diese Umfrage, die im Rahmen der jährlich durchgeführten Studie Trend Tracking Kids® durchgeführt wurde, wurden die Jugendlichen persönlich interviewt. Es handelt sich also um keine Online-Befragung mit in der Regel Internet-affineren Personen.

Das am zweithäufigsten genutzte Social Network ist Facebook. Facebook gehört für 77% zu ihrem Alltag, 67% schauen sogar mehrmals am Tag, was die Freunde mitzuteilen haben. Auf diese beiden Dienste, die das tägliche Leben der Jugendlichen maßgeblich bestimmen, folgen mit deutlichem Abstand Instagram (wird von 18% täglich genutzt), Twitter (10%) und Pinterest (5%). Das von Google als Antwort auf Facebook eingeführte Google+ wird nur von 5% jeden Tag verwendet.

“WhatsApp hat es in kürzester Zeit geschafft, bei den Jugendlichen Nummer 1 zu werden, weil es schnell, einfach und günstig die Kommunikation mit den Freunden erlaubt. Noch nie war es so leicht sich zu verabreden”, so Ingo Barlovic, Geschäftsführer von iconkids & youth. “Facebook ist aber auch noch angesagt: Unerlässlich, wenn man der Welt etwas über sich mitteilen oder andere stalken, d.h. ausspähen, möchte. Wichtige Grundbedürfnissen nicht nur der Jugendlichen.” Insgesamt sind 91% der 13- bis 19-Jährigen bei einem Sozialen Netzwerk angemeldet. Nur 9% verweigern sich.

www.iconkids.com

Posted in:

Schreibe einen Kommentar