Deutsche Bank startet neue Kampagne mit jüngster Weltumseglerin

Die Deutsche Bank wirbt mit Kundengeschichten und jüngster Weltumseglerin Laura Dekker

Die neue weltweite Marken-Kampagne der Deutschen Bank geht an den Start. Mit einem neuen TV-Spot, in dem es um die jüngste Weltumseglerin, Laura Dekker, geht, richtet sich die Kampagne an ein junges Publikum.

Die Privat- und Firmenkundenbank schaltet ab 7. Juni eine neue Fernsehwerbung in Deutschland. Dies ist zugleich der Auftakt einer umfassenden Marketing-Kampagne, die in Print, im Kino und in Online zu sehen ist – und die unter dem Motto wirbt: „Wer viel vorhat, braucht einen, der mehr möglich macht.“

Der neue TV-Film, das Herzstück der Marken- und Marketing-Kampagne in Deutschland, zeigt die Partnerschaft zwischen der jüngsten Weltumseglerin aller Zeiten, Laura Dekker, und ihrem Vater Dick. Er begleitete seine Tochter bei der Planung ihrer außergewöhnlichen Reise. Sein Rat und seine Unterstützung vom Land aus halfen Laura in schwierigen Momenten auf See. Dabei zeigt der Spot die Beziehung zwischen Laura und ihrem Vater als inspirierendes Beispiel für einen positiven Beitrag – so wie die Bank ihre Kunden bei ihren Plänen, Zielen und Träumen unterstützt. Laura Dekker ist keine Kundin der Deutschen Bank.

„Echte Vorbilder wie Laura Dekker inspirieren unsere Kunden und motivieren unsere Mitarbeiter, täglich einen positiven Beitrag zu leisten“, sagt Tim Alexander, Marketingchef der Privat- und Firmenkundenbank der Deutschen Bank. „Dabei braucht die Marke den Leistungsbeweis auf Produktebene. Deshalb verbinden wir unser Markenversprechen #PositiverBeitrag konkret mit ROBIN, der digitalen Vermögensverwaltung für jedermann, und mit BluePort, dem Finanzmanagement für Unternehmen“, sagt Alexander.

Die Kampagne #PositiverBeitrag wurde vor zwölf Monaten innerhalb der Deutschen Bank gestartet. Über 3.500 Beiträge von mehr als 14.000 Mitarbeitern, davon mehr als 350 Videos, wurden auf der Intranetseite zur Kampagne gepostet. Über 75.000 Mitarbeiter haben die Website besucht, mehr als 17.000 Besucher rufen sie pro Monat auf.

„Mit so viel Unterstützung von unseren Mitarbeitern ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um die Geschichten auch öffentlich zu erzählen“, so Lareena Hilton, Leiterin Markenkommunikation und Soziale Verantwortung. „Vieles von dem, was wir tun, sieht die Öffentlichkeit gar nicht. Die Deutsche Bank trägt zum Wirtschaftswachstum und zum gesellschaftlichen Fortschritt bei, indem sie Unternehmen hilft, wichtige Infrastrukturprojekte zu finanzieren. Und sie ermöglicht Menschen, ihre Zukunft und die ihrer Familie abzusichern. Das macht die Marken- und Marketing-Kampagne sichtbar.“

Zum Kampagnenstart gibt es eine neue Webseite und einen neuen Markenfilm.

Der TV-Spot mit Laura Dekker kann über diesen Link angeschaut werden. Weitere Details zu der jungen Seglerin und ihren Ambitionen sind hier zu lesen.