ProSiebenSat. ruft zum Schüler-Wettbewerb „SchoolsOn“ auf

„Jetzt bestimmt Ihr, was läuft!“ ist das Motto des Schülerwettbewerbs „SchoolsOn“ für Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren.

Der Aufruf gilt einer Initiative des ProSiebenSat.1-Beirats mit Unterstützung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Mit der Schulklasse oder auf eigene Faust können Jugendliche einen TV-Beitrag für die Sendeformate „Galileo“, „Newstime“ oder „taff“ produzieren.

Der Schülerwettbewerbs „SchoolsOn“

Neben wertvollen Erfahrungen können die Nachwuchsfilmer auch Preise gewinnen. Die Clips mit den besten Ideen werden auf ProSieben ausgestrahlt. Weitere Preise sind ein Studiobesuch bei „taff“, „Galileo“ oder „Newstime“ sowie Technikpakete mit Hard- und Software.

Welche Beiträge gewinnen, entscheidet eine fachkundige Jury bestehend aus prominenten Gesichtern wie Annemarie Carpendale, Dieter Kronzucker und Funda Vanroy. Die Gewinnerbeiträge werden in den Altersklassen 12 – 15 Jahre und 16 – 20 Jahre ermittelt.

Dem Themenspektrum sind keine Grenzen gesetzt. Die Schülerinnen und Schüler haben so die Möglichkeit, ihre Beiträge thematisch dem Lehrplan anzupassen. Ob Smartphone, GoPro oder Camcorder – es darf prinzipiell mit allem gedreht werden. Weitere Kriterien und Informationen rund um den Wettbewerb sind unter www.schools-on.de abrufbar.

Über den ProSiebenSat.1-Beirat

2011 hat der Konzern seine Corporate-Responsibility-Aktivitäten in einen größeren gesellschaftlichen Kontext gestellt und einen Beirat gegründet. Das interdisziplinär besetzte Gremium unter dem Vorsitz des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber berät die ProSiebenSat.1 Group in gesellschaftlichen- und medienpolitischen sowie ethischen Fragen und liefert Anregungen zu den Medienangeboten des Konzerns.

Schreibe einen Kommentar