Gesundheit, Gehirnforschung, Gentechnik: Jugendliche debattieren über Wissenschaft

  1. Gesundheit, Gehirnforschung, Gentechnik: Jugendliche debattieren über Wissenschaft

Europäische „Schülerparlamente“ gehen in die zweite Runde 

4Europaweit werden in den kommenden Monaten rund 2.000 Schülerinnen und Schüler in Parlamentssimulationen über die „Zukunft des Menschen“ und Themen wie Hirnforschung, Gesundheit und Gentechnik diskutieren.

Jugendliche entwerfen in Arbeitsgruppen gemeinsam mit Experten Resolutionen und stimmen in parlamentarischen Debatten über diese ab. In Berlin können sich ab sofort interessierte Schüler zwischen 16 und 19 Jahren für das Schülerparlament vom 21.-23. Januar 2016 anmelden.

Das „Schülerparlament“ in Berlin ist Teil des europäischen Projekts „Debate Science! European Student Parliaments“, das von Wissenschaft im Dialog organisiert wird und nun mit 17 Partnern in Europa in die zweite Runde startet. Bis zum Frühjahr 2016 finden in 18 europäischen Städten Schülerparlamente statt.

Fünf Jugendliche aus jedem lokalen Schülerparlament haben die Chance, im Juli 2016 am Abschlussparlament in Manchester teilzunehmen, das im Rahmen des EuroScience Open Forum stattfindet. Das Projekt „Debate Science! European Student Parliaments“ wird von der Robert Bosch Stiftung sowie der Bayer Science & Education Foundation gefördert.

„Die Schülerparlamente zeigen uns auf beeindruckende Weise, dass Jugendliche sich sehr wohl für Forschung und politische Prozesse interessieren, wenn wir ihnen die Gelegenheit geben, selbst mitzureden“, sagt Dr. Katrin Rehak, Gruppenleiterin Wissenschaft in der Robert Bosch Stiftung. „Über Ländergrenzen hinweg mit Gleichaltrigen über die Welt von morgen diskutieren und dabei Gehör finden – das macht dieses besondere Projekt aus!“

Auch Thimo V. Schmitt-Lord, Geschäftsführender Vorstand der Bayer-Stiftungen betont: „Mit ‚Debate Science‘ wollen wir Jugendliche für aktuelle Wissenschafts- und Gesundheitsthemen begeistern.“

Schülerinnen und Schüler in Berlin haben jetzt und bis zum 23. November 2015 die Möglichkeit, sich für die dreitägige, kostenfreie Veranstaltung anzumelden. Das Schülerparlament findet im Berliner Abgeordnetenhaus statt. Nähere Informationen zum Projekt und zur Anmeldung finden Sie auf der Website http://www.student-parliaments.eu.

Schirmherr des Berliner Schülerparlaments ist Ralf Wieland, Präsident des Abgeordnetenhauses.

Schreibe einen Kommentar