40.000 Schüler in Niedersachsen lesen Zeitschriften im Unterricht

  1. 40.000 Schüler in Niedersachsen lesen Zeitschriften im Unterricht

In den kommenden Wochen erhalten deutschlandweit rund 16.000 Klassen und damit über 400.000 Schülerinnen und Schüler einen Monat lang kostenlose Zeitschriftenpakete – im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Zeitschriften in die Schulen“.

Mit dabei sind Nachrichten, Sport- und Wissensmagazine, Illustrierte sowie Kinder- und Jugendzeitschriften samt methodisch-didaktischer Anregungen für den Einsatz im Unterricht. Die besondere Stärke des Projekts: das Medium Zeitschrift.

Schulkinder-Projekt_8Zeitschriften sollen dem „Leseknick“ in der Pubertät entgegen wirken

Zeitschriften eignen sich besonders gut dazu, Kinder und Jugendliche für das Lesen zu motivieren, so die Stiftung Lesen. Denn durch die kurzen Texte und bildorientierte Gestaltung sei die Hemmschwelle, die viele Kinder und Jugendliche vom Lesen abhält, sehr niedrig.

Zudem würden Zeitschriften nachhaltig dem „Leseknick“ in der Pubertät entgegen wirken: Eine Evaluationsstudie der Stiftung Lesen zeigt demnach, dass der Anteil der Schülerinnen und Schüler, die sehr gerne oder gerne lesen, nach dem 7. Schuljahr drastisch zurückgeht – zwischen Klasse 6 und 8 um insgesamt 45 Prozent.

Unter den Schülerinnen und Schülern, die am Projekt von Stiftung Lesen, dem Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e. V. und dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. (VDZ) teilnehmen, geht der Anteil zum Lesen Motivierter nur um rund elf Prozentpunkte zurück.

Außerdem zeigen PISA-Studien und OECD-Berichte für die Lesekompetenz deutscher Kinder seit Jahren große Defizite auf: 14,5 Prozent der 15-Jährigen Schülerinnen und Schüler verfügen nur über eine schwache Lesekompetenz.

Seit 2003 wurden über 4,6 Millionen Kinder und Jugendliche erreicht

Das bundesweite Leseförderprojekt „Zeitschriften in die Schulen“ läuft mittlerweile zum 14. Mal, Schirmherrin des Projekts ist die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters: „Von ‚Zeitschriften in die Schulen‘ haben seit 2003 bereits über 4,6 Millionen Kinder und Jugendliche profitiert. Ein so nachhaltiges Projekt, das gleichzeitig so viel Freude bringt, unterstütze ich als Schirmherrin ausgesprochen gerne.“

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar