Schulmarketing-Trends 2020

Wir sprachen mit André Mücke, Geschäftsführer der Schulmarketing-Agentur DSA youngstar über die Trends für den Sommer 2020.

Gerade Recruiting-Kampagnen sind im Mai und Juni beliebt. Der Zeitpunkt ist ideal, um diejenigen anzusprechen, die am Ende ihrer Schulzeit noch offen für neue Ideen sind. Doch der Vorlauf für die Sommer-Kampagnen sollte jetzt starten.

Schulmarketing-Trends 2020jungezielgruppen.de: "Weihnachten ist gefühlt gerade erst vorbei – doch wer sich mit Schulmarketing beschäftigt, sollte jetzt schon an den Sommer denken?"

André Mücke: "Aber unbedingt! Unsere Planungen für die Sommermonate laufen bereits an. Die Zeiträume von Mai bis zum Schuljahresende im Juni/Juli sind für unsere Kunden immer besonders spannend. Und der Sommer kommt – wie immer – schneller als gedacht."

jungezielgruppen.de: "Welche Branchen werben denn schwerpunktmäßig im Sommer?"

André Mücke: "Vor allem Entertainment, Reise und natürlich Outdoor-Aktivitäten. Vor den Ferien wird häufig für Aktivitäten in den Ferien geworben. Aber auch die ersten Vorbereitungen für die Back-to-School-Kampagnen laufen an."

jungezielgruppen.de: "Welche Rolle spielt das Thema Recruiting?"

André Mücke: "In Zeiten großen Fachkräftemangels versuchen viele Unternehmen das naheliegende: Fachkräftesicherung durch Ausbildung. Der Markt an kompetenten Schulabgängern wird aber immer kleiner und umkämpfter. Daher sind gerade im Mai und Juni Recruiting-Kampagnen in Schulen außerordentlich beliebt. Der Zeitpunkt ist ideal, um diejenigen anzusprechen, die am Ende ihrer Schulzeit noch offen für neue Ideen sind."

jungezielgruppen.de: "Was sind Ihre Tipps für das perfekte Schulmarketing-Medium im Sommer?"

André Mücke: "In Grundschulen und in der Unterstufe der weiterführenden Schulen sind vor den Ferien besonders unsere Ferienplaner beliebt. Sie werden die Ferien über verwendet und eignen sich daher besonders für Marketing-Kampagnen in diesem Zeitraum. Gute Erfahrungen haben wir zudem mit Vokabelheften gemacht, da sie sowohl von den Schülern als auch von den Eltern verwendet werden. Bei den älteren Schülern setzen wir vor allem auf Collegeblöcke oder den Mix aus Plakat und Postkarte. Wer noch kurzfristig Recruiting-Bedarf hat, dem empfehlen wir vor allem unsere digitalen Zukunftssäulen."

jungezielgruppen.de: "Vielen Dank für das Kurzinterview!"

www.dsa-youngstar.de

Posted in: