Songs für EINE WELT

Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ geht in die zweite Runde – im Rahmen des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik

Musik verbindet, überwindet Grenzen und bringt die unterschiedlichsten Menschen aus allen Teilen der Welt zusammen. Doch kann sie auch die Welt verändern? Am 23. März 2017 gaben Musikerinnen und Musiker sowie Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Politik und Kultur im Schillergymnasium Münster ab 17 Uhr den offiziellen Startschuss für die neue Runde des Song Contests „Dein Song für EINE WELT!“.

Dein Song fŸr EINE WELT,Der Song Contest begleitet den Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“ und wird von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt.

In einem bunten Rahmenprogramm mit zahlreichen Informationsständen und Mitmachaktionen machten Partnerorganisationen der Zivilgesellschaft auf Themen wie Kinder- und Menschenrechte, Bildung und Partnerschaftlichkeit, Gesundheitsversorgung, Klimaschutz und globale Gerechtigkeit in der EINEN WELT aufmerksam.

In einem großen Konzert feierten Adel Tawil, Jamie-Lee Kriewitz, Fargo, Cross u.v.m. die Vielfältigkeit in der Musik und im gemeinsamen Zusammenleben. Jeannine Michaelsen, die den Song Contest in dieser Runde ebenfalls unterstützt, führte durch das Programm, das eine vielfältige Mischung  zwischen Musik und Talk bot.

Im Rahmen einer Talkrunde erörterten Vertreterinnen und Vertreter der Politik und Zivilgesellschaft zusammen mit Schülerinnen und Schülern des Schillergymnasiums die Vielfalt der Möglichkeiten, die Agenda 2030 mit ihren 17 Entwicklungszielen umzusetzen. Höhepunkte des Abends waren die Auftritte der Paten des Song Contests: Adel Tawil sang einen Song von seinem neuen Album und betonte, wie wichtig es ist, sich für mehr Gerechtigkeit in der EINEN WELT einzusetzen. Cross zeigte beim Beatboxen zusammen mit dem Publikum, wie gut Musik Verbindung schaffen kann.

Premiere feierte der Auftaktsong der aktuellen Runde des Song Contests mit dem Auftaktvideo von Fargo und Jamie-Lee Kriewitz: „Schalte dein Herz auf Empfang, benutz deinen Verstand“ heißt es in dem neuen Song mit dem Titel „Jetzt erst recht!“, der zu mehr Gerechtigkeit in der EINEN WELT aufruft.Dein Song fŸr EINE WELT

Fargo und Cross haben den Song Contest auch schon in der ersten Runde unterstützt. 2015 fand der Song Contest zum ersten Mal statt – und das mit großem Erfolg. Mehr als 1300 junge Menschen machten mit und reichten 190 selbst komponierte Songs ein. Daraus wurden 25 Gewinnersongs gekürt und auf einem EINE-WELT-Album verewigt.

Andre Fischer, Hauptgewinner aus der Pilotrunde des Song Contests, hatte ein Heimspiel im Schillergymnasium: Sein Auftritt wurde von seinen Mitschülerinnen und Mitschülern gefeiert. Auch Ezé Wendtoin, der Gewinner des Afrika-Sonderpreises, flogen alle Herzen zu, als er seinen Gewinnersong „Die Rampensau singt EINE WELT!“ spielte. Der Song Contest geht nun in seine zweite Runde: Junge Menschen zwischen 10 und 25 Jahren sind weltweit aufgerufen, ihre Gedanken zur EINEN WELT musikalisch auszudrücken. Es gibt Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 40.000 Euro zu gewinnen. Auf www.eineweltsong.de können bis zum 20.06.2017 Songs für die EINE WELT eingereicht werden.

www.facebook.com/eineweltsong

www.instagram.com/eineweltsong