Junge nutzen Pkw intensiver

Junge Erwachsene nutzen ihren Pkw intensiver als die Gesamtbevölkerung. Das zeigt die Studie „Kraftstoffmarkt-Zielgruppe Junge Erwachsene 2013“ von research tools.

Für die Studie wurden Daten zu berufstätigen jungen Erwachsenen aus der VerbraucherAnalyse 2012 und der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse 2013 (AWA) analysiert. Basis sind face-to-face-Interviews von über 30.000 bevölkerungsrepräsentativ ausgewählten Verbrauchern, davon etwa 5.300 aus der definierten Zielgruppe.

Neben soziodemografischen Aspekten, dem Verhalten der Zielgruppe im Kraftstoffmarkt werden Markennutzung sowie das Freizeit- und Medienverhalten der Zielgruppe analysiert.

Ausgewählte Ergebnisse

Nutzungshäufigkeit und Kilometerleistung sind in der analysierten Zielgruppe überdurchschnittlich. Die dadurch höhere Tankfrequenz kann den großen Unterschied der Tankstellenshopnutzung jedoch nur teilweise erklären.

Rund 8,2 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung sind zwischen 18 und 29 Jahre alt und berufstätig. Dies entspricht rund 5,7 Millionen Menschen.
Über 60 Prozent der jungen Erwachsenen haben ein Nettoeinkommen zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Einen Gebrauchtwagen fahren zwei Drittel der Zielgruppe und Pkws mit weniger als 90 PS werden häufiger von jungen Erwachsenen als von der Gesamtbevölkerung gefahren. 35 Prozent der jungen Erwachsenen planen die Neuanschaffung eines Pkws innerhalb der nächsten zwei Jahre.
Die Nutzungsintensität des Pkws liegt in der Zielgruppe bei 53 Prozent täglicher Nutzung. In der Gesamtbevölkerung liegt der Wert mit 40 Prozent deutlich darunter. Überdies ist die Jahreskilometerleistung in der Zielgruppe etwas höher. Zwei Drittel der jungen Erwachsenen fahren mehr als 10.000 Kilometer pro Jahr.

Der Tankstellenshop ist besonders für junge Erwachsene attraktiv. 22 Prozent von ihnen nutzten den Tankstellenshop innerhalb eines Monats für den Einkauf von Lebensmitteln oder anderen Waren. In der Gesamtbevölkerung liegt der Vergleichswert mit durchschnittlich 13 Prozent deutlich darunter. Die Nutzungsfrequenz der Shops nimmt innerhalb der Gesamtbevölkerung mit steigendem Alter stark ab.

Die Marktanteile der Kraftstoffmarken zeigen einen überproportional hohen Anteil der Marke Jet in der Zielgruppe. Der Marktführer Aral schöpft sein Potenzial in der Zielgruppe nicht aus. Die Kraftstoffmarke Avia hat den höchsten Frauenanteil, während Agip und Star die höchsten Männeranteile in der Zielgruppe aufweisen.

Weitere Infos zur Studie finden Sie hier:

http://research-tools.net/cms/images/studiensteckbrief_studie%20kraftstoffmarkt-zielgruppe%20junge%20erwachsene%202013.pdf

Posted in:

Schreibe einen Kommentar