“Geldlehrer” leisten über 3.400 Unterrichtsstunden

Geldlehrer e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schulen bei der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen zu finanzieller Bildung praxisnah zu unterstützen. 

Dies soll zum einen durch die Bereitstellung von kostenlosen Lehrmaterialien erreicht werden und zum anderen über die Ausbildung von qualifizierten “Geldlehrern”, die ehrenamtlich unterrichten.

Die “Geldlehrer” führen dabei einen begleitenden Unterricht in weiterführenden Schulen – vorzugsweise in den zehnten Klassen – über ein gesamtes Jahr durch. Die Schüler können danach Sparpläne, Darlehen, Ratenkredite, Inflation und sogar ihre eigene Altersvorsorge selbstständig berechnen.

Geldlehrer Deutschland e.V. ist bundesweit tätig und wird von zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft nachhaltig unterstützt. Ziel ist es nach eigenen Angaben, in Kürze mehr als 1.000 “Geldlehrer” einzusetzen. Dies bedeutet konkret, dass jedes Jahr 50.000 Schüler finanziell gebildet die Bildungseinrichtungen verlassen und damit die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben in allen Finanzangelegenheiten erreichen.

Derzeit kommt der Verein nach eigenen Angaben auf 103 aktive GeldlehrerInnen, 102 Kooperationsverträge mit Schulen und über 4.300 geleistete Unterrichtstunden.

www.geldlehrer.de

Schreibe einen Kommentar