Über 1.100 Jugendliche machen mit beim „Bundeswettbewerb Mathematik“

Die Erstplatzierten haben sich mit ihren Leistungen für das Bundesfinale qualifiziert.

Das Finale findet im Februar 2018 in Schmitten im Taunus statt. Wer sich hier behaupten kann, gewinnt ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Partner aus der Wirtschaft sind unter anderem der Versicherungskonzern talanx, der Cornelsen Verlag und der Arbeitgeberverband Gesamtmetall.

Der Wettbewerb ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft bundesweiter Schülerwettbewerbe. Die AG ist in Zusammenschluss von staatlich anerkannten und gesamtstaatlich geförderten Schülerwettbewerben in Deutschland.

Schüler, die sich mit Matheaufgaben auf hohem Niveau beschäftigen möchten, bekommen ab sofort eine neue Chance. Für die erste Runde des Wettbewerbs 2018 werden Aufgaben und Anmeldebögen den Schulen zugesandt und sind zudem ab Anfang Dezember im Internet abrufbar: www.bundeswettbewerb-mathematik.de