• Studien

    Instagram ist das „ungesündeste Netzwerk“

    Welche Auswirkungen haben soziale Netzwerke auf Kinder und Jugendliche? Damit hat sich nun auch die britische Royal Society of Public Health beschäftigt und untersucht, welchen Einfluss Instagram, Pinterest und Co. auf die Gesundheit von Jugendlichen haben.

    Insgesamt wurden knapp 1500 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 24 Jahren befragt. Ergebnis: Die Netzwerke haben nicht nur viele positive Effekte wie z.B. ein gesteigertes Selbstbewusstsein, die emotionale Unterstützung in Krisensituationen oder der Zugang zu Informationen. Zu den negativen „Nebenwirkungen“ der Jugendlichen gehören leider auch Schlafstörungen, ein gestörtes Körpergefühl, Depressionen und Mobbing. Weiterlesen

    Weitere News zum Thema Studien

  • Literatur

    Guerilla Marketing Bibel

    Dieses Buch enthält das Beste aus 30 Jahren Guerilla Marketing – eine Kombination der neuesten Geheimnisse, Strategien und Taktiken, mit Werkzeugen aus über 35 Guerilla-Bestsellern – aufbereitet für eine neue Generation von Unternehmern des 21. Jahrhunderts.

    Wir sind täglich einer schier unendlichen Menge an Werbebotschaften und Informationen ausgesetzt, die wir kaum noch wahrnehmen, geschweige denn verarbeiten können. Als Konsumenten sind wir genervt von Werbung, und die Produkte scheinen immer ähnlicher und austauschbarer. Weiterlesen

    Weitere Literatur-Tipps

  • Schulmarketingbuch

  • Mediaplanung

    „GEOmini“ mit „WIMMELHEFT“

    Die neue Magazinreihe „GEOmini WIMMELHEFT“ bietet Lesern ab fünf Jahren über 20 der beliebten Suchbilder aus „GEOmini“ in einer Ausgabe.

    Die bunten Wimmelbilder laden zum Suchen und Finden ein: Auf jeder Doppelseite gilt es, Gegenstände zu entdecken und Rätsel zu lösen. Dabei reichen die Themen vom Weltraum über den Strand bis zum Goldschatz. Die Beschäftigung mit den Wimmelbildern soll nicht nur für Spaß machen, sondern auch das Auge schulen und die Konzentration steigern. Weiterlesen

    Weitere News zum Thema Mediaplanung

  • Studentenmarketing

    Absolventen: Familie und Freunde stehen an erster Stelle

    Studie zur Karriereorientierung der „Generation Y“

    Sie wollen Familie und einen großen Freundeskreis haben, im zweiten Schritt aber auch Erfolg im Job haben und Karriere machen: Für 81 Prozent von Deutschlands Absolventen stehen Familie und Freunde an erster Stelle, Erfolg und Karriere folgen auf Platz zwei mit 54 Prozent. Das  zeigt eine neue Absolventenstudie des Kienbaum Instituts @ ISM für Leadership & Transformation. Weiterlesen

    Weitere News zum Thema Studentenmarketing

  • Erstmals EM-Frauen zum Sammeln

     

    Panini Frauen Sticker